Black Forest Protect die Firma aus dem Schwarzwald

Langjährige Import und Vertriebserfahrung im Outdoor-Ausrüstungsbereich und ein starkes Netzwerk, das sind die Grundlagen für den Vertrieb der bisher angebotenen Produkte unter dem Label „Black Forest Protect“. Die Idee dazu stammt von Thomas Bührer, Geschäftsführer von „Black Forest Magic“, einer der größten Outdoor-Sportschulen im Schwarzwald. Gemeinsam mit seinen Mitarbeitenden entwickelte Thomas Anfang 2020, also zu Beginn der Corona-Pandemie, ein Konzept für effektive Gesichtsmasken. Zunächst, um seine eigenen Mitarbeiter und Fachkräfte schnellstmöglich damit auszustatten. Heute können alle interessierten Unternehmen, Krankenhäuser, Pflegeinstitutionen, Behörden, Hilfsorganisationen auf das große Know-How und die Produkte rund um Black Forest Protection zurückgreifen.


Das Gesicht hinter Black Forest Protect: Thomas Bührer

Ohne umfangreichen Erfahrungsschatz in den Gebieten Produktentwicklung, Kunststoff-Produktion und Logistik wäre ein solcher Kaltstart nicht möglich gewesen. Thomas und sein Team wissen also, worauf es ankommt. Darüber hinaus importiert und vertreibt Thomas seit einigen Jahren Outdoor-Ausrüstung aus Kunststoff. Thomas designed und importiert und verkauft seit fast einem Jahrzehnt Surfboards , Kanus und Kajaks und Zubehör für sein eigenes Outdoorlabel im Schwarzwald.


Produkt-Lösungen „Made in Germany“

Kennzeichnend für Black Forest Protect ist auch die Zusammenarbeit mit innovativen, mittelständischen, regionalen Kunststoffbetrieben in Deutschland. Der Kauf solcher Produkte ist daher auch ein Bekenntnis zu Qualität und dem Standort „Made in Germany“. Hinzu kommt die langjährige Zusammenarbeit mit bewährten Partnern in China. Die dortigen Lieferanten, Unterstützer und Logistiker komplettieren und sichern das Black Forest Protect-Angebot.

Für ein entspanntes und sicheres und gesundes Miteinander!