Ansprechpartner:

Vertrieb für Schulen und Bereich Baden-Württemberg  SAFEDI

Thomas Bührer

Tel. 00 49 (0)7664 613 77 00 (Büro Schallstadt)

Tel. 00 49 (0) 761 696 42 00 (Büro Freiburg)

Fax. 00 49 (0) 07664 613 77 01

Mobil 00 49 (0) 173 390 8054

Unser Produkt ist mit 92 000 verkauften Safedi Geräten bereits Marktführer. Die Geräte werden Seit April 2020 marktreif vertrieben. Die Firma Black Forest Protect unterstützt den österreichischen Hersteller  im Vertrieb im süddeutschen Raum.

Anzahl der Betriebe im DEUTSCH-SPRACHIGEN RAUM in denen der Safedi schon verkauft und eingesetzte wird:

  • •Deutschland 500
  • •Österreich 150
  • •Schweiz 20

Kunden sind u.a. : Bahlsen, Porsche, Fresenius, Universität Bielefeld……

Infos zu SAFEDI- Contact-Tracing und Distance Control-System

Eine zwischenzeitlich große Herausforderung in der Corona-Pandemie ist u.a. die Rückverfolgbarkeit von Infektionen sowie den so notwendigen Sicherheitsabstand zu gewährleisten.

Bei dem SAFEDI – Bluetooth-Tracing-System  handelt es sich um ein System zur datenschutzkonformen Dokumentation eines möglichen Infektionsgeschehens (Erfassung von Nahkontakten) sowie ein Distance-Controlling für die Einhaltung des notwendigen Sicherheitsabstandes.

Und so funktioniert es:

Jeder Mitarbeiter erhält ein SAFEDI-Chip. Dieses wird unmittelbar bei Betreten des Betriebes  aus einem sog. Synchro-Hub oder aus der „Eventbox“ aufgenommen und im Kopfbereich (bspw. Kragen) angebracht.

SAFEDI unterstützt mit der Abstandswarnung per Bluetooth, eine sichere Distanz zu anderen SAFEDI-Geräten, sprich anderen Personen, einzuhalten. Wird der Mindestabstand von 1,50m im besonders für Infektionen gefährdeten Gesichtsbereich unterschritten, löst SAFEDI optische und akustische Signale aus. Durch die ständige Sichtbarkeit erinnert SAFEDI daran, einen sicheren Abstand einzuhalten.

Jedem SAFEDI ist ein anonymes Nahkontakt-Tagebuch zugeordnet, das festhält, welche SAFEDIs einander im Warnbereich nahegekommen sind. Durch die Aufzeichnung beider SAFEDI-IDs, dem sogenannten Doppelcheck, bietet SAFEDI das weltweit beste Contact Tracing! Die Übertragung funktioniert durch tägliches Synchronisieren über Bluetooth mit dem jeweiligen SAFEDI Synchro Hub (s. Bild unten).

Wichtig: Das Gerät kann keine Personen Orten. Es werden lediglich die Dauer der Kontakte mit anderen IDs gespeichert. Es kann nicht festgestellt werden, wo eine Person sich als Träger des SAFEDIs aufgehalten hat (Datenschutz).

Kommt es zu einer nachgewiesenen Infektion, wird dies von einer im Betrieb definierten Vertrauensperson datenschutzkonform und ohne personenbezogene Daten erfasst und sie erhält eine anonyme Benachrichtigung aus dem zugangsgeschützten SAFEDI-Portal über jene SAFEDIs, die gemäß Kontakttagebuch eng mit dem SAFEDI der infizierten Person in Kontakt waren.

Auf dieser Basis können die weiteren erforderlichen Maßnahmen  im engen Austausch mit dem internen Corona-Krisenstab zielgerichtet getroffen werden. Die Daten verbleiben dabei immer im Betrieb  und alle Daten, die älter sind als die mögliche Inkubationszeit (14 Tage), werden automatisch gelöscht.

Mit seinen Funktionen trägt SAFEDI dazu bei, Infektionsketten zu vermeiden und somit den laufenden operativen Betrieb  aufrechtzuerhalten ohne das gesamte Teile des Betriebs geschlossen werden müssen.

Aktuell wird dieses System in zahlreichen Firmen in Deutschland schon seit Frühjahr/Sommer  angewendet.

Hier noch einige Infos zur Lade-Dockingstation (Synchro Hub):

Jeder Abteilung  kann auch eine individuelle Kleinladestation  zugeordnet werden. Falls das Synchro Hub aus irgendwelchen Gründen nicht im Betrieb  anwendbar wäre, haben wir noch eine mobile Eventbox. Hier Bilder vom Synchro Hub (Ladestation und Übertragungsstation der Daten in die Cloud) :

Auf ein Hub können über 100 Geräte zum Upload bzw. aufladen gesteckt werden. Die Hubstation ist durch weitere Aufsteckreihen erweiterbar.

Hier die mobile Version die Eventbox für 60 Geräte pro Box (60 SAFEDIs, tragbarer Koffer, LTE-fähiges Synchro Hub/WLAN für bis zu 180 SAFEDIs, Ladestation zum Aufladen von bis zu 60 SAFEDIs, Regler zum Versetzen von Safedis in den Transportmodus

Links:

SAFEDI-Homepage

SAFEDI-Hersteller